Curamabilis UG
Curamabilis UG

Informationen

Damit Sie einen ersten Überblick über die Beantragung einer Pflegehilfe bekommen, haben wir für Sie einige wichtige Informationen zusammengestellt.

 

Was leistet die Pflegekasse?

  • Sachleistung: Die Pflege wird durch einen Pflegedienst durchgeführt.
  • Pflegegeld: Die Pflege wird von einem Angehörigen durchgeführt.
  • Kombination: Die Pflege wird von einem Pflegedienst für einen festgelegten, monatlichen Betrag durchgeführt.

 

Pflegegrade: Leistungen der häuslichen Pflege

Das Pflegestärkungsgesetz II verfolgt weiterhin konsequent das Prinzip „ambulant vor stationär“ der Pflegeversicherung. Entsprechend wurden die Pflegesachleistungen bei Pflege und Betreuung durch einen ambulanten Pflegedienst oder Tages- und Nachtpflege insbesondere für die zumeist zu Hause versorgten Demenzkranken mit „Pflegestufe 0“ und Pflegebedürftigen mit Pflegestufe 1 besonders deutlich erhöht. Sie erhalten seit 2017 automatisch den Pflegegrad 2.

Wie sich die Umstellung von Pflegestufen auf Pflegegrade auf die monatlichen Pflegesachleistungen auswirkt, entnehmen Sie folgender Leistungstabelle:

 

 

Pflegestufe / Pflegesachleistung 2016 Pflegegrad / Pflegesachleistung ab 2017 Unterschied Pflegestufe / Pflegegrad
„Pflegestufe 0“ (nur Demenz): 231 Euro Pflegegrad 2: 689 Euro Erhöhung um 458 Euro
Pflegestufe 1: 468 Euro Pflegegrad 2: 689 Euro Erhöhung um 221 Euro
Pflegestufe 2: 1.144 Euro Pflegegrad 3: 1.298 Euro Erhöhung um 154 Euro
Pflegestufe 3: 1.612 Euro Pflegegrad 4: 1.612 Euro Kein Unterschied
Härtefall mit Pflegestufe 3: 1.995 Euro Pflegegrad 5: 1.995 Euro

Kein Unterschied

 

 

In seiner Höhe weitgehend unverändert blieb dagegen das Pflegegeld bei häuslicher Pflege durch Angehörige oder Freunde für Pflegebedürftige mit den Pflegestufen 1, 2 und 3, denen von ihren Pflegekassen automatisch die neuen Pflegegrade 2, 3 oder 4 zugeteilt wurden.

Wesentliche Neuerungen:

  • Da Demenzkranken mit „Pflegestufe 0“ der Pflegegrad 2 zuerkannt wurde, stieg ihr monatliches Pflegegeld zu 2017 erheblich, nämlich von bisher 123 Euro auf 316 Euro.
  • Außerdem erhielten die recht wenigen Härtefälle mit Pflegestufe 3 (jetzt Pflegegrad 5), die zu Hause von Angehörigen versorgt werden, erstmals ein Pflegegeld von 901 Euro.

 

 

 

 

 

Haben Sie weitere Fragen? Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

Hier finden Sie uns

Curamabilis UG(hb)
Hauptstr. 366
51143 Köln-Porz

 

Telefon: 015731364718

E-Mail: info@curamabilis.eu

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Curamabilis UG